Gelsenkirchen-Radar

Informationen zur Stadt Gelsenkirchen

Der Nordsternpark

Auf dem Gelände der stillgelegten Zeche Nordstern entstannt ein Beispiel für den Strukturwandel in Gelsenkirchen; der Nordsternpark.

1997 fand auf dem umgestalteten Zechengelände die Bundesgartenschau statt, und seither ist der Park ein beliebtes Ausflugsziel, nicht nur für Gelsenkirchen(er), sondern für alle, die gerne Ihre Freizeit an der frischen Luft verbringen.

 

Der Nordsternpark bietet Kultur für jung und alt

Im Park befindet sich auch ein Amphitheater, das bis zu 6100 Zuhörern Platz bietet. Viele moderen, deutsche Bands treten hier auf, und im Sommer gibt es viele Open Air Kino Veranstaltungen. Auch die Doppelbogen-brücke über den Rhein-Herne-Kanal, welche extra für die Bundesgartenschau errichtet wurde, ist im laufe der Jahre zu einem Warzeichen des Parks geworden, und wurde 2001 mit dem Renault traffic design award gekrönt.

 

News

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

+SPEZ. INHALT-für-GANZ RECHTS+